Mavis Staples One True Vine

Mavis Staples
One True Vine

mavis_staplesAudiophile Künstler, audiophile Produktionen, audiophile Tonträger?

Audiophil sind letztlich wir Musikliebhaber, das Hören liebend! Na klar, je besser dir Aufnahme, je besser die Anlage klingt, umso toller, umso mehr kann uns die Musik etwas geben. Aber nur, wenn sie etwas zu geben hat und wir bereit sind es anzunehmen.

Und wenn es mal beschissen (Entschuldigung) klingt, aber uns abholt in einer bestimmten Stimmung und den Horizont weitet zu einer neuen Perspektive?

Dann sind wir trotzdem froh und dankbar, dass es diese Musik gibt (und ärgern uns vielleicht, dass sie nicht besser aufgenommen wurde)!

Die Alabama Shakes mit ‚Hold On‘ klingen auf YouTube besser als auf CD.

Trotzdem ein Riesentitel.

YouTube: Gebt mal ein (oder klickt hier >): Mavis Staples Hey Jude und schaut Euch an, wie Musik die Welt(-Mächtigen) bewegen kann.

Und wenn Euch Mavis Staples fasziniert: Geboren 1939 in Chigago, seit 1951 auf der Bühne mit Gospel und Soul mit den Staple Singers, seit 1969 solo.

Ihr 2007 erschienenes Album ‚We’ll Never Turn Back‘ wurde von Ry Cooder produziert. 2010 erschien – produziert von Jeff Tweedy (Wilco) – ‚You are Not Alone‘.

Zu diesem Album sagt Mavis: “I wanted to make an album where every song had meaning, where every song told a story and would lift you up and give you a reason to get up in the morning. And I know it’s going to feel really good singing these songs on stage.”

Und dieser Tage wird ‚One True Vine‘ erscheinen, wiederum eine Produktion von Jeff Tweedy – ich freu mich drauf!

Und hoffe natürlich, dass nicht nur die Musik mitreißend ist, sondern auch der Klang hervorragend sein wird!

Laura Mvula Sing To The Moon

Laura Mvula
Sing To The Moon

laura_mvulaLaura Mvula, die 25-jährige Sängerin und Songschreiberin stammt aus einer musikalisch tief verwurzelten Familie. Mit 8 Jahren lernte sie Klavier und mit 10 Jahren Geige. Sie verfügt über eine klassische Gesangsausbildung – und sie hat eine großartige Stimme.

In ihrer Heimatstadt Birmingham studierte sie schließlich am Konservatorium Komposition.

Ihr Debutalbum erreichte die Top 10 in England! Nicht weil sie einfach toll aussieht, sondern weil sie eine große Stimme und ein Gespür für großartige Songs besitzt.

Und so singt Laura (mit ihrer Soulstimme zum Verlieben) zum Mond, um die Sterne zum Funkeln zu bringen. Dabei hebt sie sich vom Retro-Soul der letzten Jahre wohltuend ab.

Laura Mvula findet die perfekte Balance zwischen Herz und Schmerz, zwischen Mainstream und musikalischer Tiefe.

R&B Momente finden sich ebenso wie jazziger Kontrabass, poppig arrangiertes, Vocoderchöre, afrikanisch inspiriertes, Handclaps und dichte Orchesterklänge. Langeweile taucht hier erst gar nicht auf!

Video auf YouTube Video auf YouTube

MANGER MSM s1

MANGER MSM s1

msms1qrwhdFür audiophile High-End-Insider steht der Name Manger seit vielen Jahren für einen völlig anderen und einzigartigen Breitbandlautsprecher, den Manger-MSW Biegewellenstrahler.

Schon vor vielen Jahren, damals noch als der Verantwortliche für High-End bei Hifi-im-Hinterhof, hatte ich meinen ersten Kontakt mit Josef und Daniela Manger. Später war dann dort die Monitor-DB einer der meistverkauften Lautsprecher im 20.000 DM-Bereich, bestückt mit dem Manger MSW.

Der MSW bedeutet die konsequente Abwendung vom über 90 Jahre alten Wandlerprinzip konventioneller Lautsprecher durch den Verzicht auf deren kolbenförmigen Bewegungen mit ihren fehlerhaften Hin- und Her-Überschwingern.
Statt dessen setzte Josef W. Manger auf das Prinzip der Biegewellen, die vom Zentrum einer Plattenmembran ausgehend, nach außen laufen, wie Wasserwellen nach einem Steinwurf.

Fast 40 Jahre wurde systematisch gesucht, getestet, geforscht und verworfen, bis aus der Vision des eigenschwingfreien Abstrahlprinzips auch akustische Realität wurde. Die Steifigkeit der dünnen biegeweichen Platte nimmt von innen nach außen in einem gleichen Verhältnis zu, ganz ähnlich, wie dies auch bei der Basilarmembran in unserem Ohr der Fall ist. Hohe Frequenzen laufen im inneren Bereich der Membran schnell aus, während lange Wellen (tiefe Frequenzen) konzentrisch bis an den Rand zum Sterndämpfer gelangen. Dort werden sie absorbiert, so daß es nicht zu Reflexionen vom Rand kommen kann.

Entstanden ist hieraus ist nicht nur eine wirklich anmutige Erscheinung im Lautsprechermarkt, sondern auch ein präzisionsmechanisches Meisterwerk.

Und ein toller aktiver Stand-Lautsprecher ist nun für den Musikliebhaber erhältlich.
„Da macht die MSMs1 nämlich auf Anhieb alles so unglaublich richtig, dass die Frage nach Änderungen sich innerhalb von Sekunden in Luft auflöst. Sie bietet aus dem Stand unglaublich natürlich Stimmen und Instrumente, alles kommt absolut ansatzlos und einfach echt. Klavier perlt mit perfektem Timing, Gitarren flirren lebhaft durch den Raum, Streicher singen sahnig und Schlagwerk knackt und knallt unnachahmlich. Jede Stimme ist ein Traum, steht glasklar im Hörraum und zeigt auch bei höchsten Pegeln keinerlei Zerfallserscheinungen.“

Hifi-Lautsprecher Test-Jahrbuch 2012
Ansatzlos und schlackenfrei überschreibt die Image-Hifi und formuliert:
„Hier kommt der Ton ansatzlos, und wenn er weg ist, ist er weg … Man kann je nach Belieben auf das eine oder auf das andere Instrument hinschauen. Das ist wie bei einem Live-Jazzkonzert, wo man gern einmal die Aufmerksamkeit nur auf einen Musiker richtet und die anderen eben mitspielen.“ Image Hifi 06/2012

Diesen Ausnahme-Lautsprecher haben wir in der Vorführung und arrangieren auf Wunsch auch gerne ein Probestellung bei Ihnen zuhause.

Smyth Realizer

Smyth Realizer

smythEs gibt Geschichten, die man nicht glauben mag, wenn man sie nicht selber erlebt hat.
Stellen Sie sich vor, dass Sie einen erstklassigen Kopfhörer auf den Ohren tragen, aber das, was Sie hören ist Musik aus großen Lautsprechern, optimal platziert in einem 100qm großen Raum etwa 5m vor Ihnen.

Oder Sie erleben Heimkino mit großartigen Klangeffekten wie in einem akustisch optimierten Mastering-Studio über ein aktives 7.1 Lautsprecher-Setup. Dabei sitzen Sie in Ihrem Wohnzimmer.

Mit dem Smyth Realizer ist das tatsächlich möglich. Mittels einer in-ear Messung, die festhält, wie Sie ganz persönlich eine bestimmte Lautsprecherkonstellation in einem ganz bestimmten Raum hören, und einer zweiten Messung, die dokumentiert, wie Sie mit Ihrem Kopfhörer die gleichen Signale hören wird eine Simulation des realen raumakustischen Erlebnisses errechnet.

SVS heißt das revolutionäre Audio-Signalbearbeitungsverfahren, das die völlig überzeugende Emulation einer realen Lautsprecherwiedergabe in bis zu achtkanaligem Surround über Stereo-Kopfhörer ermöglicht.

Die Emulation umfasst eine präzise Lokalisierung aller Lautsprecher im Abhörraum, die gesamte Raumakustik sowie alle klangbeeinflussenden Signalbearbeitungen im Signalweg des Abhörsystems.

Das Verfahren arbeitet so perfekt, dass der Hörer beim unmittelbaren A/B-Vergleich des virtuellen Kopfhörer-Klangs mit der realen Abhörsituation in der Regel keinerlei Unterschiede wahrnehmen kann.